+++ Unsere Schule trägt den Namen der Kinderbuchautorin "Mira Lobe". +++

© Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO

Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Die Highlights...

15.06.2016

Talente gesucht… und gefunden

Ein Highlight jagt zur Zeit das nächste am Förderschulzentrum „Mira Lobe“. Nachdem am vergangenen Freitag um 10:00 die Schülerfirma „Unterm Apfelbaum“ eine feierliche Gründungsveranstaltung erhalten hat, folgte am gleichen Tag ab 11:00 der 1.Talent-Wettberwerb an unserem FSZ.

Knapp 50 junge Talente zeigten beim Singen, Tanzen, Trommeln, Schauspielern, Gedichtvortrag, Kfz-Kennzeichen-Bestimmung und Einrad-Fahren, was in ihnen steckt. Moderiert wurde die Veranstaltung von unseren beiden Entertainern Tomasz und Pascal aus der Abschlussklasse. Unter gebührendem Applaus der zahlreichen Zuschauer, bekam zum Schluss jeder Teilnehmer eine Urkunde oder Stern-Medaille und ein kleines „Preisgeld“ in Form von Kakao-Goldmünzen.

Wir freuen uns über die tolle Resonanz zum 1.Talent-Wettbewerb, danken allen Akteuren und den beiden Moderatoren Tomasz und Pascal sowie Herrn Seibt für die technische Unterstützung. Die „Generalprobe“ ist also gelungen, so dass dem 2.Talent-Wettbewerb im nächsten Schuljahr nichts mehr im Wege stehen dürfte.

10.06.2016

Schülerfirma „Unterm Apfelbaum“ gegründet

Seit dem 10.Juni 2016 gibt es im Förderschulzentrum „Mira Lobe“ die Schülerfirma „Unterm Apfelbaum“. Der Name ist abgeleitet von Mira Lobe’s Kinderbuch „Der Apfelbaum“ mit den Grundgedanken Kommunikation und Freundschaften zu pflegen und Offenheit zu zeigen.
Ziele des Projektes „Schülerfirma“, welches in den Hauswirtschafts-Unterricht der Klasse 8 eingebettet ist, sind das Erlangen von Kenntnissen über wirtschaftliche Zusammenhänge, Förderung sozialer Kompetenzen und Berufsorientierung.
Die Position der Geschäftsführerin nimmt Franziska Mackrodt ein, weitere Zuständigkeiten für Werbung und Finanzen werden noch vergeben. Unterstützt werden die Schüler durch die Projektleiterin Frau Bjar. Eine finanzielle Starthilfe in Höhe von 1000€ erhält die Schülerfirma vom sächsischen Kultusministerium, wovon erst einmal die Grundausstattung wie eine kleine Kühl-Vitrine, Mikrowelle, Geschirr, Besteck etc. angeschafft werden sollen.
Die Schülerfirma wird voraussichtlich einmal wöchentlich einen Schülerimbiss anbieten und die Verpflegung zu besonderen schulischen Ereignissen übernehmen.

Fotos von der Gründungsveranstaltung

09.06.2016

Auf die Vision kommt es an - Arbeitsgemeinschaft „Freies Gestalten & Bauen“

Pressemitteilung

Am 03.06.2016 wurde durch die Arbeitsgemeinschaft und dem SAPOS e.V. als Projektträger die in fleißigen Stunden gebauten Outdoor-Spiele (Minigolfanlage, Mensch ärgere Dich nicht, Mühle etc.), an die Kinder und Jugendlichen im Stadtteil Königshufen übergeben. Die Spiele werden derzeit im Förderschulzentrum „Mira Lobe“ aufbewahrt und können dort für verschiedene Events gebucht werden. Bei dem festlichen Anlass wurde u. a. durch die VEOLIA-Stiftung Görlitz ein Scheck zur Unterstützung des Projektes in Höhe von 1500, 00 Euro überreicht. 
Mit dem Aufbau der Arbeitsgemeinschaft „Freies Gestalten & Bauen“ möchten wir die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen der Stadt Görlitz bereichern….so Herr Andrees (Projektleiter SAPOS e.V). Indem wir ihr Interesse an Technik für eine sinnvolle Freizeitgestaltung wecken, erlangen die AG Teilnehmer handwerkliche Fähigkeiten und Fertigkeiten und lernen wie aus einer Vision mit Fleiß und Beharrlichkeit ein Produkt entsteht. Diese Erfahrungen werden sie für ihre zukünftige Entwicklung prägen und ihnen den Einstieg in das Berufsleben erleichtern.
Das Projekt wird gefördert und unterstützt durch Aktion Mensch, der Stadt Görlitz und der VEOLIA-Stiftung Görlitz.

Einweihung der Spielgeräte an verschiedenen Stationen
Die Stationen wurden durch die Schüler der Abschlussklassen betreut
Ausgewählte Schüler der Klassen 1-8 durften die Spielgeräte testen
Unsere Arbeitslehre-Schüler Klasse 9 waren maßgeblich am Bau der Spiele beteiligt

05.02.2016

Fasching der Klassen 1 bis 4

Während sich die großen Schüler unseres Förderschulzentrums in Jonsdorf auf's Glatteis wagten, ging's für unsere Kleinen auf ins bunte Treiben in der Turnhalle Königshufen. Dort gestaltete der Görlitzer Karneval- und Tanzsportverein e.V. ein tolles und abwechslungsreiches Faschingsprogramm für die Klassen 1 bis 4. Die Schüler bestaunten und beklatschten tolle Tänze der kleinen und großen Funkengarde. Als Stärkung für zwischendurch durften natürlich der leckere Pfannkuchen und die Fassbrause nicht fehlen. Anschließend wurde wieder viel getanzt sowie lustige Spielchen und kleine Wettbewerbe absolviert. So verging der Vormittag für unsere Kinder wie im Flug und alle konnten voller Vorfreude auf den letzten Schultag des ersten Schulhalbjahres nach Hause gehen.

22.12.2015

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende

In den letzten Dezember-Schultagen gab es nicht nur Lernaufgaben, sondern viele Projekte forderten die Schüler auf eine ganz andere Art. Am Mittwoch, dem 16.12. 2015 fand die lang ersehnte Aufführung des Weihnachtsmusicals und des Weihnachtsmärchens in der Turnhalle statt. Dank Frau Schäfer, Frau Ullrich, Frau Gärtner und Frau Weise sowie weiteren Unterstützern wurde die einstündige Aufführung ein voller Erfolg. Die großen und kleinen Schauspieler, Sänger, Musiker, Trommler und Tänzer traten sowohl vor den eigenen Schulkameraden, als auch vor den Kindern der Grundschule Königshufen auf. Bei der 2. Aufführung setzte sich das besondere Publikum aus den Mitgliedern des Fördervereins unserer Schule, den Vertretern des Rotary-Clubs Görlitz und Rentnern des Wohngebietes zusammen. Sie spendeten am Ende der einstündigen Aufführung viel Beifall und versammelten sich anschließend zur gemütlichen Weihnachtsfeier in unserer Schule.

 

Am Donnerstag trafen sich die 5.- 9. Klassen zum Kinotag, und am Freitag wurde sogar der Weihnachtsmann in den Gängen des Förderschulzentrums gesichtet.

Schuljahr 2014/ 2015

Was uns bewegte...

Unser Projekt "hands on project - chill corner"

Vor dem Projektstart...
...und danach

Eine gemeinsame Initiative von Rotary Görlitz und dem Förderschulzentrum "Mira Lobe"

Da in der bisherigen Schulhofumgestaltung die Interessen und Bedürfnisse der jüngeren Kinder umgesetzt wurden, war es nun an der Zeit, auch die älteren Schüler zu berücksichtigen. Es entstand die Idee, eine "chill corner", zu deutsch eine gemütliche Sitzecke zum Entspannen und Ausruhen zu gestalten. Der Rotary Club Görlitz unterstützte und mit Arbeitskräften und finanziellen Mitteln.

Zu Beginn wurden Ideen gesammelt, die dann in Kunsterziehung und Arbeitslehre in zwei Modellen verwirklicht, sowie in der Schule und bei Rotary vorgestellt wurden. Anfang März starteten die ersten Bauarbeiten in Arbeitslehre Klasse 8 und 9. Der Boden wurde neu gestaltet und mit Fallschutzmatten belegt. Zwei Sitzetagen entstanden, die durch ein Sonnensegel und gemütliche Outdoor-Sitzsäcke komplettiert wurden.

Zum Ende des Schuljahres fand die Einweihungsfeier mit Schülern, Lehrern und Rotarymitgliedern statt.

Herzlichen Dank an alle, die zur Verwirklichung dieses Projektes beitrugen, der Arbeitsgruppe "Schulhofgestaltung" unter Leitung von Frau Hähnchen mitbauenden Schülern unter der Leitung von Herrn Leuthold und natürlich dem Rotary Club Görlitz!

Der Zirkus war da- Manege frei!

In der Woche vom 1. Juni bis zum 6. Juni 2015 sah das Lernen für unsere Primarstufe einmal ganz anders aus- sie übten zaubern, Akrobatik, dressierten Tiere und spielten den Clown. Der 1.Ostdeutsche Projektzirkus Andre`Sperlich kam nun schon traditionsgemäß auf das Gelände der Grundschule Königshufen. Unter der Anleitung von Profis stellten unsere Schüler gemeinsam mit einigen Schülern der Scultetus-Oberschule zwei komplette Vorstellungen auf die Beine. Bereits in der Woche davor fand an unserer Schule der Fächerverbindende Unterricht zum Thema Zirkus statt. Der Lohn der Mühe wurde dann in 2 Vorstellungen öffentlich gezeigt. Neben den Eltern, Verwandten und Freunden waren auch Anwohner und Gäste unserer Stadt herzlich eingeladen.

 

15.12.2015

Auszeichnung Sportabzeichen und Informatikwettbewerb

Am letzten Schultag vor den Winterferien gab es nicht nur Zeugnisse oder besser die "Halbjahresinformationen". 35 Schüler der Klassen 5-9 erhielten eine Anerkennung für ihre sportlichen Leistungen in Form des Sportabzeichens in Bronze (12), Silber (21) und sogar in Gold (2). Gleichzeitig wurden die Teilnehmer am Sächsischen Informatikwettbewerb geehrt. 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDazu mehr auf der Seite Tradition/ Informatikwettbewerb

Sportabzeichen in Silber
Sportabzeichen in Silber
Informatikwettbewerb Klasse 6/7
Informatikwettbewerb Klasse 8/9

Der Weihnachtsmann ist verschwunden!

Die Aufführungen des Weihnachtsmärchens mit dem Titel "Der Weihnachtsmann ist verschwunden" begeisterte am 17.12.2014 die Schüler und Lehrer unseres Förderschulzentrums, der Grundschule Königshufen und viele geladene Gäste, unter anderem die Senioren des Wohngebietes, Mitglieder des Fördervereins, ehemalige Lehrer und Vertreter des Rotaryclubs sowie weitere Sponsoren, die uns im vergangenen Jahr tatkräftig unterstützt haben. Ein abwechslungsreiches Spiel der Theater- AG unter Leitung von Frau Schäfer, die Tanzgruppe, der Chor und unsere Trommler von "Drums Alive" fanden reichlich Beifall und damit den verdienten Lohn für die vielen Proben, das Text lernen, Kulissen herstellen und und und... Danke auch an die vielen Helfer hinter den Kulissen und die Techniker!

iThemba bedeutet Hoffnung

Am 10.10.2014 erlebten unsere Klassen 5-9 einen tollen Projekttag mit iThemba, einem Team aus Südafrika, welches durch Deutschland reist und Jugendlichen Hoffnung weitergeben möchte. Neben einem energiegeladenem Tanz- und Theaterprogramm in der Turnhalle fanden im Anschluss Workshops zu den Themen Rassismus, Drogen- und Alkoholmissbrauch, Selbstwert und Teambildung statt. Auch studierten ca. 30 Jungen und Mädchen mit iThemba einen Tanz ein, den sie später ihren Mitschülern und Lehrern vorführten. Danach nutzten noch einige Schüler im Schülertreff die Möglichkeit mit iThemba ins Gespräch zu kommen und sich Autogramme geben zu lassen.:

Schuljahr 2013/14

  • Was uns bewegte...

Abschlussklassen 2013/14

Hurra, wir haben es geschafft! Die Abschlussklassen 9a und 9b verlassen am 17.7.2014 unsere Schule. Nach den verdienten Sommerferien werden alle Schüler eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme besuchen, im BVJ oder bei der Bao/ Nestor Görlitz.

Badetag in Niesky

Bei herrlichem Sonnenschein und 28 ° im Schatten war der diesjährige Badetag  ein voller Erfolg. Wie jedes Jahr fuhren die Schüler der Klassen 5 - 9 in der letzten Schulwoche am Mittwoch in das Waldbad nach Niesky. Alle Wasserbecken wurden ausgiebig genutzt, vor allem natürlich die Rutsche. Das 25 m Zeitschwimmen für das Sportabzeichen wurde da auch in Kauf genommen.... 

Die schönste Pause

Am Montag, dem 16. Juni 2014 war es endlich soweit: Im Beisein der Vertreter des Schul- und Sportamtes, des Rotaryclubs und weiterer Sponsoren eröffnete Frau Marschler den neugestalteten Spielplatz für die Klassen 1-4. Nachdem die Kinder sich mit einem kleinen Programm bedankten, nahmen sie begeistert die neuen Spielmöglichkeiten in Besitz. Und auch für die Lehrer war diese Pausenaufsicht ein Vergnügen - es gab keinen Streit, keine Verletzungen, nur glückliche Gesichter. Nochmals allerherzlichsten Dank an alle, die zum Gelingen dieses Projektes beitrugen!

Programm der Klassen 3
Feierliche Eröffnung
Tolle Spielmöglichkeiten
Die "Mitgestalter"

Bauen für den Kindertag

Nachdem unser Schulhof immer wieder als sehr wenig kindgerecht keine guten Noten bei den Schülern erhielt, geht es jetzt vorwärts. Die eingesäte Wiese ist jetzt benutzbar, und seit heute wird hier ein Klettergerüst für die jüngeren Schüler errichtet. Dies konnte unter anderem durch die großzügige Spende der Firma B&M Unternehmensbegleitung Görlitz gekauft werden. Die Sammelstiftung der Stadt Görlitz finanzierte weitere 1170 €. Jetzt sind alle gespannt, ob das Klettergerüst bis zum Kindertag fertig aufgestellt und eingeweiht werden kann! Leider war das nicht ganz zu schaffen, wie wir jetzt wissen. In der Zwischenzeit haben Schüler der Klasse 8 im Arbeitslehreunterricht aus alten Schwebebalken 2 tolle Sitzbänke gebaut. Die Freigabe des neugestalteten Spielplatzes erfolgte dann am Montag, dem 16.06.2014.

Klettergerüst nach der Anlieferung am 13.5.14
Der Bagger rollt am 21.5.14 an
Das Fundament wird ausgehoben
Es geht vorwärts
Das Klettergerüst kommt an Ort und Stelle
Stand am 23.5.14
Nach dem Kindertag -
- es geht am 3.6. weiter
Das Klettergerüst steht!!
Der Balken wird geschliffen
Alle Einzelteile sind fertig angebracht
Davon gibt es zwei!

Unsere polnische Partnerschule aus Boleslawiec zu Besuch

Im Rahmen des GESZKO – Projektes („Gesunde Schule und Qualifizierung – Zdrowa szkoła i kształcenie“) besuchte uns unsere polnische Partnerschule aus Boleslawiec am Mittwoch, dem 28.05.2014. 
In unserer Turnhalle führten wir ein großes Fußballturnier mit 4 Mannschaften durch – Förderschulzentrum 1 (Klasse 7b) und 2 (Klasse 8); Boleslawiec sowie einer Mannschaft der Scultetus Oberschule Görlitz, die herzlich eingeladen war. Um 9.00 Uhr begann das Turnier und endetet nach erfolgter Hin- und Rückrunde gegen 12.00 Uhr. 
Die Schulleiterin Frau Marschler übergab die Urkunden und beglückwünschte die Sportler. Im Anschluss waren alle Spieler herzlich zu einer Bratwurst und Kartoffelsalat in unserer Schule eingeladen. Rund rum war es ein sehr erfolgreiches, freundschaftliches und vor allem verletzungsfreies Turnier.


1. Platz: Mannschaft der Scultetus-Oberschule
2. Platz: Mannschaft 2 FSZ "Mira Lobe"
3. Platz: Mannschaft 1 FSZ "Mira Lobe"
4. Platz: Mannschaft Boleslawiec

Sandkasten? Sonnenuhr!

Mitgestaltung des Wohn- und Lebensumfeldes - Von der Idee bis zur lebendigen Mitgestaltung:
Manch einer wird sich fragen, ob ein großer "Sandkasten" am Windmühlenweg gebaut wird? Nein, vor dem Förderschulzentrum "Mira Lobe" entseht eine über das Projekt „JETzt“ entwickelte Sonnenuhr. Diese wird gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen des Wohngebietes und unserer Schule sowie mit erfahrenen Projektunterstützern aufgebaut. Am Anfang stand die Idee der Errichtung einer geneigten Fläche (Pult) mit der Abbildung einer Windmühle; diese wurde aber zu Gunsten einer Sonnenuhr wieder verworfen. Hierfür kam der Vorplatz am Förderschulzentrum "Mira Lobe" bzw. der Grundschule Görlitz/Königshufen - Am Windmühlenweg in Frage. Dieser Ort ist sehr stark frequentiert, zu einem durch die Schülerinnen und Schüler, aber auch durch Anwohner in der unmittelbaren Umgebung sowie der Wohngemeinschaft G22.
Die Fertigstellung erfolgte Ende Mai 2014, die offizielle Eröffnung findet im September anlässlich des 10-jährigen Bestehens unserer Schule statt.

Tanzprojekt in den Osterferien

In den Osterferien fand in diesem Jahr an unserer Schule etwas ganz besonders statt- eine Woche studierten Herr Neumann (Tanzpädagoge) und Herr Bähler (Tierra eine Welt e. V.) mit 16 Schülern ein Tanztheaterstück ein. Thematisiert wurde der Kontinent Afrika. Und so erzählten uns die Kinder bei ihrem großen Auftritt am 30.04.2014 mit Bongos, Bambus und Gesängen von der Befreiung der Sklaven. Mit großer Begeisterung sahen die Schüler des FSZ "Mira Lobe" und der Grundschule Königshufen, was ihre Mitschüler in der kurzen Zeit super einstudiert hatten. Dadurch wurde auch das Interesse anderer Schüler am Projekt geweckt. Für die Sommerferien ist daher ein "Tanzferienlager" geplant.

Eislaufen in Jonsdorf am 13.02.14

Seit zwei Wochen beschäftigen sich die Schüler der Klassen 5-9 im fächerverbindenden Unterricht intensiv mit den XXII. Olympischen Winterspielen in Sotschi. Als Höhepunkt und Abschluss fuhren wir heute in die Eishalle nach Jonsdorf. In fast 3 Stunden eroberten gute und auch weniger gute Schlittschuhläufer das Eis. Auch wenn es manche Stürze gab, war das eindeutige Fazit aller: Es hat Riesen-Spaß gemacht!

Weihnachtsfeier des Fördervereins 2013

Am 17.12.2013 fand die Weihnachtsfeier des Fördervereins unserer Schule statt. Eingeladen waren alle Mitglieder, ehemalige Kollegen und der Rotary Club Görlitz. Den Auftakt der Veranstaltung bildete auch in diesem Jahr das Weihnachtsmärchen, das Frau Schäfer mit den Mitgliedern der Theater-AG sehr unterhaltsam einstudierte. Unterstützt wurden die Schüler durch den Chor unserer Schule und die Trommler der AG "Drums Alive". Die Schüler der 3. Klasse hatten sich ebenfalls eine tolle Geschichte zu Weihnachten ausgedacht und einstudiert.

Feierliche Namensgebung am 17.09.2013

Am Dienstag, dem 17.09.2013 erhielt unsere Schule, anlässlich des 100. Geburtstag der Namensgeberin, den Namen Förderschulzentrum "Mira Lobe". Seit vergangenem Schuljahr hatten sich Lehrer und Schüler intensiv mit der in Görlitz geborenen Schriftstellerin und ihren Werken befasst.

Es fand eine Festveranstaltung mit zahlreichen Gästen, Workshops und der Aufführung eines Theaterstücks statt.

Schuljahre ab 2004/05

  • ...da fehlt noch ein bisschen was in der Chronik!

Eröffnung der neuen Sporthalle im Januar 2011

Am 21.01.2011 war es endlich soweit: Unsere neue Sporthalle, die wir gemeinsam mit der Grundschule Königshufen nutzen, wurde eröffnet.


Eröffnung des Förderschulzentrums Görlitz

Zu Schuljahresbeginn 2004 wurde aus den bisherigen beiden Förderschulen der Stadt Görlitz ein gemeinsames Förderschulzentrum errichtet, welches die Förderschwerpunkte Lernen, emotionale/soziale Entwicklung und Sprache in drei Einrichtungen vereint. Der Start mit Lehrern und Schülern war für viele eine Umstellung, kamen sie doch aus kleineren Einrichtungen. Mit viel Geduld und gemeinsamen Veranstaltungen und Zielen entstand ein gutes Team unter der Leitung von Frau Marschler und Frau Urban.